FUNTANA

Der Ort Funtana ist bekannt für seine vielen schönen Strände, gute Restaurants, und zwei anliegende Freizeitparks: Dinopark und Aquacolors.



Funtana wurde nach seinen zahlreichen Süßwasserquellen benannt und befindet sich etwa 7 km südlich von Poreč, an der Westküste Istriens. Der Ort wurde zum ersten Mal im 17. Jahrhundert erwähnt, als die Adelsfamilie Borisi hier ihr Schloss erbaute, das der Mittelpunkt der zukünftigen Ortschaft war. Der malerische Ort Funtana lebt heute vom Tourismus, der Landwirtschaft und der Fischerei, so dass Sie hier gute Nahrung und guten Wein genießen können.


Wenn Sie Funtana besuchen, bringen Sie Ihre Kinder unbedingt in den Aquapark für einen Tag voller Wasserspaß und Gelächter oder in den Dinopark, wo sie urgeschichtliche Tiere kennen lernen werden, aber auch Adrenalinfahrten genießen können. Wenn Sie Lust auf eine Stadtbesichtigung haben, dann liegt Poreč gleich in der Nähe, das bekannt ist für seine Euphrasius-Basilika und viele andere Kirchen und alte Gebäude. Falls Sie kein Fan der Geschichte und der Architektur sind, in der Umgebung gibt es zahlreiche Weingüter, die Sie besuchen können, um die besten Malvasia- oder Teran-Weine zu verkosten.

Es gibt Ausflüge nach Venedig, Rovinj, Poreč oder auch ins Landesinnere von Istrien, vielleicht nach Motovun und Grožnjan, mit ihren mittelalterlichen Stadtmauern, bevor Sie eine der lokalen Tavernen besuchen und Trüffel, Käse oder Wein kosten.


In der Nähe befindet sich die Höhle Baredine, falls Sie ein Fan der Speläologie sind. Der Pfad führt ca. 60 m unter die Erde, bis zu einem See und fünf wundersamen Räumen. Der tiefste Punkt der Höhle liegt 132 m unter der Erde, wo angenehme 14 Grad herrschen.









Mehr

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Youtube